Diary Travel

25h Bikini Berlin

Rumble in the Jungle! Während der German Press Days durften Ruth und ich 2 Tage im 25h Bikini Berlin übernachten und ich kann euch sagen, der Affenkönig himself würde dort (und nur dort) nächtigen 🙂 Es war einfach richtig toll und mit dem Blick, durch große Panorama Fenster, auf den Berliner Zoo, gar atemberaubend!

Es waren zwar nur 2 Tage, doch auch wenn diese durch die Agenturen Besuche etwas voll gepackt waren, konnten wir mega viel sehen und entdecken im Hotel. Wie zum Beispiel die Affenschaukel im Rezeptionsbereich 😉

Daher möchte ich euch heute eine Eindrücke zeigen und euch vom Hotel an sich erzählen.

Eure,
Dany

EINGANG UND REZEPTION

Zwischen Bikini Berlin Mall und dem Berliner Zoo, besser gesagt dem Eingang zum Zoo ist das Hotel gelegen. Wie der Name Name schon vermuten lässt ist das Hotel an die Mall angebunden. Man ist so sehr gut angebunden an öffentliche Verkehrsmittel, die Haltestelle Zoologischer Garten ist in paar Minuten erreichbar.

Im Eingangsbereich des Hotels erwartet einen ein cooler alter Trabi aus dem Musik kommt. Von dort gelangen Gäste ins Hotel oder Feierwütige direkt zur Monkey Bar 😉 Der fancy Fahrstuhl gibt schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Hotel, er ist dunkel, es wird Musik gespielt und an den Wänden werden Videos mit Affen und Elefanten abgespielt 😀

Die Rezeption, wie auch die gesamte Gestaltung des Hotels, sieht aus wie im Affenhaus. Viel Stein, Pflanzen, Holzkisten und für uns kleine Spielkinder die Affenschaukel und mega coole Hängematten! Sollte das Wetter mal nicht einladen nach draußen zu gehen kann man richtig schön abhängen und chillen. Denn nicht jedes Zimmer hat eine eigene Hängematte, aber dazu später mehr 😉

Was ich richtig cool finde dass das Hotel 3 Macs (und sogar einen Drucker!) für Gäste in den Workstations bereit hält. Auch Business Gäste können sich über einen Meeting Raum freuen. Wer sich Berlin nicht zu Fuß anschauen möchte hat auch die Möglichkeit sich ein Fahrrad zu mieten 🙂

UNSER ZIMMER

Wir hatten das Glück, ein Jungle Doppelzimmer, mit Blick auf die Affengehege des Zoos zu bekommen 🙂 Durch die großen Panorama Fenster konnten wir den aufgeweckten  Affen bei ihrem Treiben zuschauen und sie auch hören 😀 Am Samstag Morgen waren sie sogar sehr gesprächig, ob da Freitag Nacht viel in der Monkey Bar oben los war? 😉

Die Zimmer sind sehr schön gestaltet und laden wirklich zum verweilen ein. Richtig interessant fand ich unser Bad, denn das Waschbecken ging in den Raum rein und man kann so während dem Zähneputzen die Aussicht genießen. Die Dusche ist zwar etwas versteckt, aber auch mit dem Blick nach draußen, so das man auch während dem Duschen nach draußen schauen kann. Keine Sorge, weder das Klo war offen (aber dunkel gehalten 😀 ) noch konnte irgendjemand ins Zimmer schauen denn das Hotel fängt erst ab dem 3. Stock an und da auch erst die Rezeption 😉

In jedem Zimmer wartet ein Schlafaffe auf einen, Ruth hatte unseren „Fridolin“ getauft. Nicht in jedem Zimmer gibt es eine Hängematte, aber definitiv sind das die richtig coolen Zimmer! Ich möchte so etwas auch in meiner Wohnung, denn wie cool ist es chillig in der Matte hängen aus dem Fenster über die Stadt zu schauen?

RESTAURANT UND FRÜHSTÜCK

Das Restaurant ist ganz oben im Gebäude und dort findet morgens auch das Frühstück, mit einem rießen Buffet, für die Gäste statt. Und ich kann euch sagen, das Buffet war der HAMMER! Eine mega Auswahl mit lauter gesunden Sachen, ja Nutella ist gesund 😉 Ob zum Frühstück Zuckerschnute oder eher deftig, für jeden ist etwas dabei.

Auch die Location ist richtig schön gestaltet, unser Spot dort war hinten an der Terasse, eine kleine Ecke mit einem großen Lampenschirm der aus Büchern gemacht ist. So hatte man das Gefühl unseren kleinen abgeschiedenen Bereich zu haben. Im Sommer wäre mein Platz aber eher auf der Terasse, denn man kann sich auch draußen hinsetzen.

Sobald das Frühstücksbuffet vorbei ist, kann man auch so ins Restaurant. Ich empfehle euch den leckeren Burger mit Süßkartoffel Pommes 😉

DIE MONKEY BAR

Auf der gleichen Etage wie das Restaurant ist auch die Monkey Bar. Tagsüber kann man da super chillen und abends wird es zu einer super angesagten Bar! Hotelgäste gelangen über den Hotel Fahrstuhl immer hoch, ansonsten gibt es einem extra Fahrstuhl aber mit anstehen 😉

Am Freitag waren wir oben und ließen den Abend ausklingen. Es ist richtig was los und die Bar ist ausgezeichnet, als alte Barkeeperin weiß ich von was ich spreche. Das heißt, selbst wenn ihr nicht im Hotel übernachtet, müsst ihr mal auf einen Drink dort vorbei kommen 😉

 

 

In liebevoller Zusammenarbeit mit dem 25hours Bikini Berlin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply