Fashion Diary

Bookbeat – Bücher hören

Meine Lieblingsbeschäftigung zur Zeit? Tatsächlich Bücher hören! Das ich mal anfange Hörbücher zu konsumieren hätte ich nie gedacht 😀 Aber ich muss sagen seitdem ich die App BookBeat ausprobiert habe bin ich leicht süchtig danach.Angefangen hat es mit dem Buch „Das Leben fällt wohin es will“ von Petra Hülsmann. Es war absolut spontan als ich ausgerechnet dieses Buch auswählte. Es war eines der ersten die mir angezeigt wurden, als ich die App zum ersten Mal benutzte und alle meine Profileinstellungen durch ging.

Das Leben fällt wohin es will

Aber es war der Titel der mich direkt gecatcht hatte, was sehr für das Buch spricht. Denn ich sah den Titel und dachte: „Ja!“ Einfach ja. Ich musste dem Titel zustimmen und ohne genauer die Kurzbeschreibung des Buches zu lesen habe ich es direkt down geloaded. Das Einzige das ich wusste war das es ein Roman ist und ein bisschen Liebe in der kalten Jahreszeit ist immer richtig 🙂

Ich will dem Buch hier jetzt nicht zu viel vorweg nehmen, aber es ist ein schöner Roman mit Höhen und Tiefen, in dem der Zusammenhalt einer Familie aufgezeigt wird. Das Thema Krebs ist nicht leicht zu verarbeiten, aber Petra Hülsmann schafft es mit ihrer Protagonistin wunderbar.

BookBeat Hörbücher

Bevor ich die App benutzte konnte ich nicht viel mit Hörbüchern anfangen. Wie ich schon in meinem ersten Blogpost (hier) schrieb bin ich noch eine Leseratte der alten Schule, die gerne ein Buch in der Hand hält und gerne den Duft von Druckschwärze riecht. Hörbücher waren so etwas „neumodisches“ für mich. Gut ich war aber bis vor einem Jahr auch niemand der lange untergwegs war, z.B. auf der Autobahn oder im Zug. Ich kannte das nur von Dauer-Langstreckenfahrern 😀 Um es nur mal einzuwerfen, ich habe bis vor einem Jahr auch keine Podcasts gehört! Erst Masha und Lisa Banholzer haben mich darauf gebracht.

Daher war es nun für mich auch nun irgendwie leichter mich dem Medium „Hörbuch“ zu öffnen. Ok, als ich dann zuerst sah das mein erstes Buch 7 Stunden und ein paar Zerquetschte lang war, musste ich schon erst mal schlucken. Doch das Tolle ist ja das man Pause drückt und an der gleichen Stelle direkt wieder einsteigen kann sobald man die App öffnet. Daher war es dann für mich auch gar nicht mehr so schlimm. Und mal ehrlich, wie lange würde ich denn an dem Original Buch sitzen bis ich es durch habe? Von daher 😉

Das Einzige an das ich mich gewöhnen musste war die Leserstimme, die war nicht ganz so meins. Aber man kann es auch nicht wirklich jedem recht machen 😉 Aber ich bin schon auf die nächsten Bücher, hab schon ein paar Weitere in meine „Bücherliste“ geschoben habe.

So, ich leg den Laptop jetzt auch beiseite, ich will wissen wie die Story weiter geht 😉

In diesem Sinne: Rock on!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply