Fashion Fashion Diary

Feminist for Sure

Ja, ich bin Feministin. Aber weit weg von der allgemeinen Vorstellung der Gesellschaft wie eine Feministin auszusehen hat. Halleluja Leute, aber ich glaube dieses verstaubte Bild in unseren Köpfen bekam seit diesem Jahr eine echt notwendige Generalüberholung!

Ich weiß nicht ob es euch aufgefallen ist, den Modemenschen wohl am ehesten, aber es ging ein gewaltiger feministischer Ruck durch die Modewelt. Egal ob Girl Power Sprüchen oder Applikationen auf den Brüsten, überall fand man in der Modewelt Andeutungen auf die neu auflebende Frauenpower!

Finde ich gut! Denn ganz ehrlich, wir Frauen haben uns lange genug vor den Männern klein gemacht. Von wegen schwächeres Geschlecht und so. Auf subtile und dennoch eindeutige Weise zeigen wir nun unseren Standpunkt. Wir sind stolz Frauen zu sein. Und ja, wir sind Feministinnen.

Aber wir sind weit weg von dem „Öko-Latschen-Achselhaare“-Feministinnen Frauenbild das bisher in den Köpfen schwebte. Wir zeigen wie sexy eine Frau sein kann die Pro Frauenpower ist!

Eine für Alle

Also ich muss jetzt mal klar stellen, ich bin jetzt nicht in einer Organisation oder so. Aber ich versuche im Alltag Frauen zu unterstützen. Für sie da zu sein. Das kann schon im ganz kleinen Stil anfangen.

Ok, Frage: Würdet ihr einer fremden Frau ein Kompliment machen? Nein? Das ist schade! Wir Frauen machen uns gegenseitig viel zu selten Komplimente! Wenn ich eine Frau sehe und mir gefällt ein Kleidungsstück, hat einen coolen Style, oder sie sieht richtig hübsch aus, dann sage ich es ihr. Denn wir sollten uns gegenseitig aufbauen und ermuntern anstatt hinter unserem Rücken zu reden. Wie sieht es denn aus wenn wir uns gegenseitig zerfleischen? Würden Männer das machen? Ich glaube nicht.

Wie steht ihr dazu? Sollten wir Frauen mehr zusammen halten? Pro Applikationen auf Brüsten auf Shirts oder eher nicht?

Eure,
Dany

Pullover: BikBok (also like this one)
Schuhe: ZARA

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply