Festival

Festival Review: Highfield

Wie war das? Nach dem Regen kommt die Sonne? Oder Festival mit Wasserschaden 😀 Ich glaube unter diesem Motto könnte man das Highfield Festival 2017 setzen 🙂 Denn nach dem Unwetter am Freitag Abend hatte wir ein richtig schönes Festival <3

Festival 4 von 4, das Highfield. Für mich das erste Highfield Festival 🙂 Aber! Aber ich habe mich dort wirklich sehr wohl gefühlt, von Anfang an. Das lag sehr wahrscheinlich daran das zum einen der Veranstalter der gleiche ist wie der vom Highfield. Also ist es vom Aufbau her mehr als gleich mit den 2 Bühnen, der Essstände und dem Branding.
Auch haben mich alte Bekannte dort erwartet 🙂 Zum einen der Jägerhirsch, der aber ohne meine Southside Festival Crew nicht das Gleiche ist. Zum anderen aber die Enjoymall Crew! <3

Auf diese hatte ich mich so mega gefreut! 🙂 Denn der Abstand zwischen Rock im Park und jetzt dem Highfield war einfach eine viel zu lange 😀 Auch jetzt während ich diesen Beitrag schreibe muss ich sagen ich schreibe diese Zeilen mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Glücklich über die Erinnerung, traurig das es nun vorbei ist. Alle guten Dinge gehen gefühlt immer zu schnell vorbei -.-‚ So ist es auch mit Festivals und meiner Festival Saison.

Aber nun zum Festival.

Festival mit kleinem Wasserschaden

Was darf auf keinem Festival fehlen? Genau. Das Pisswedder 😀 Wobei, ich hätte am Anfang keiner einzigen Wetterapp geglaubt die meinte es würde regnen. Wir kamen an und es war so ein geiles Wetter das ich viel zu warm angezogen war mit meiner langen Jeans! Es hieß es wäre bewölkt und frisch, aber es war richtig gut warm. Und leider als auch die Stimmung so langsam hochkochte und wir so langsam bereit waren für die Headliner Billy Talent und Beginner, sollte sich alles bewahrheiten 🙁 Genau dann kam das Unwetter und hat uns mal so richtig dampf unterm Hintern gemacht. Aber Hut ab vor den Organisatoren die rechtzeitug durchsagten das alle Besucher das Gelände verlassen sollen und auch an die Festivalbesucher die auch ohne tamtam dies auch machten.

Wir kamen trotzdem schön in den Regen und sind erstmal zurück ins Hotel. Das Festival wurde dann auch für ca. 4 Stunden unterbrochen. Es musste erst geprüft werden ob das Fest für den Abend weiter gehen konnte. Leider wurden die Wellenbrecher der Green Stage unsterspült (bin auch in eine mega tiefe Pfütze gesunken 😀 ) und somit konnten nur noch die Beginner den Freitag abschließen. Zusammen mit Clueso der vorher sich seine Gitarre schnappte und Acappella sang und bei den Beginnern mitrappte und mal einen so krassen Breakdance hinlegte!

Einmal Konfetti? Kommt sofort 😉

Da die musikalischen Highlights, SDP, Kraftklub, Biffy Clyro & Casper, erst spätabends anstanden war es der perfekte Tag das Gelände zu erkunden. Ausgerüstet mit Gummistiefeln bei schönstem Sonnenschein ging es zum Highfield Strand 😀 Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen rein zu gehen. Ihr müsstet mich ja mittlerweile kennen 😉 Einfach genial das es das gibt <3  An heißen Festivaltagen die perfekte Abkühlung 🙂

Nachdem wir uns erfrischt hatten, Fotos gemacht haben und das Angebot der Stände auf dem Gelände gecheckt hatten war es auch Nachmittag und somit an der Zeit den Abend mit einem Knall zu beginnen 😀 Dem Knall einer Konfetti Kanone, um es genau zu nehmen. Denn ich hatte die Ehre die Kanone abzufeuern! Ich sage nur Gänsehautfeeling, wenn dann alle unten am Enjoymall Stand abfeiern 🙂 Auch war es einfach geil gemeinsam mit der Crew da oben zu stehen und Konfetti Kanonen en mas abzufeuern.

Der Abend wurde dementsprechend auch geil, SDP heitzten an, Kraftklub brachten es zum kochen und Casper befeuerte die Nacht! Diese Bands live sind einfach der WAHNSINN!

Fangirl Alarm!

Jedes Festival hat ein Ende, leider aber wahr 🙁 Dafür musste der letzte Tag nochmal richtig genutzt werden. Daher hieß es am Vormittag sich am enjoymall Stand die Festival Kriegsbemalung abholen und auf in die letzte Schlacht 😀 Na gut, Kriegsbemalung ist gemein ausgedrückt, aber am Stand konnte man sich mit Glitzer, Neonfarben und Steinchen Gesicht und Körper festivalready machen. Das darf mittlerweile ja nicht mehr fehlen 😉

So gewappnet machten wir uns auf zum enjoymall Tower am Zeltplatz. Ich wollte es mir nicht nehmen lassen von dort oben mir einen Überblick über das Gelände zu machen. Vor allem den Zeltplatz 😀 Festival Zeltplätze sind immer ein „Augenschmaus“ für sich 😀

Der letzte Tag war nicht nur der Entspannteste, nein, er war auch mein persönliches Festival Highlight! Es kamen nicht nur ein paar meiner Lieblingsbands. Sorry, bei dem Gedanken an die Show der Donots bekomme ich immer noch eine Gänsehaut 😀 Aber könnt ihr ja alles in meinem Vlog sehen 😉 Nein, ich bin auch noch in die Arme der Bands Zebrahead UND The Offspring gerannt. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich war!

Krönender Abschluss waren die Toten Hosen. Ich hatte eine Gänsehaut bis zum letzten Akkord. Vor allem weil ich auch wusste, nun ist die Festival Saison für mich vorbei. Ich hoffe dass das nächste Jahr genauso spannend wird und ich mit der enjoymall Crew wieder die Festivals dieses Landes unsicher machen darf 🙂 Ich habe den Abend nämlich auch noch ein bisschen mit Ihnen verbracht und vermisse sie jetzt schon. Von Promotern bis zu den Social Media Leuten, sie sind einfach alle Hammer coole Leute!

Ein großes Dankeschön nochmal das ich mit enjoymall Rock im Park erleben durfte und auch das Highfield Festival! <3 Ich wünsche allen viel Spaß beim Lollapalooza und freue mich schon euch wieder zu sehen 🙂 In diesem Sinne #enjoymall dein Festival!

Eure,
Dany

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply