Diary Lifestyle

My Week #02

My week #02

Letzte Woche

Nachdem ich die letzte Woche eigentlich keine Pläne hatte, kam am Ende doch alles anders 😀 Ich hatte seit geraumer Zeit mit der lieben Nuts von Nutsphotography überlegt ein Gegenlicht Fotoshooting zu machen, leider hatte uns das Wetter in den Wochen zuvor immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht 🙁 Doch letzte Woche meinten es die Wettergötter wohl besonders gut mit uns, schenkten uns Sonnenschein und Wärme! 😀 Bin schon so gespannt auf die Bilder, sobald ich sie habe zeig ich sie Euch 😉 Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

Pläne

Nachdem ich mit Brownie am Samstag in ‚How to be Single‘ war haben wir uns so einiges vorgenommen 😀 Mehr feiern und einen Kochkurs machen! Gut, wo wir feiern gehen können wissen wir, doch einen Kochkurs? Habt ihr vielleicht Vorschläge für einen tollen Kochkurs in Mannheim und Umgebung?
Auch steht am Sonntag, den 01.Mai, das Hafenstrand Opening an. Eigentlich nicht meine Musikrichtung, aber das Opening und das Feeling am Hafen ist einzigartig 😀 Werde natürlich mit Snapchat am Start sein und Euch mitnehmen 🙂

Fitness

Yay! Wie erhofft hatten wir letzte Woche so gutes Wetter und somit konnten wir unsere ‚ULUPA‘-Saison starten! ULUPA = Unterer Luisenpark 😉 Ein großer, freier Sportplatz in Mannheim. Ja, wir haben ein Freeletics Workout zwar als Grundlage genommen (IRIS), doch haben es noch angepasst. Ich selbst bin ja nicht mehr so der Fan von Freeletics, auch wenn ich schon vor 3 Jahren, mit eine der Ersten war die die Workouts ausprobiert hat. Die Workout Zusammenstellungen sind gut und auch echt fordernd, doch die Sache mit der Zeit stört mich. Das Ziel scheint zu sein immer schneller ein Workout zu beenden. Auch wenn nicht merkt man trotzdem schnell das eine Art Wettkampf entsteht, mit dir selber oder mit anderen freien Athleten. Man versucht immer schneller, vermeintlich „besser“ zu werden. Ich bin ja nun seit mittlerweile seit über 5 Jahren im Fitnesstudio, hatte einige Trainer und weiß wie man Übungen ausführt (is ja nix Neues was Freeletics an Übungen zeigt 😉 ) ich wurde ja bei falscher Ausführung darauf hingewiesen von den Trainern. Freie Athleten, meist Sport Frischlinge, nicht. So kommts das einige die Übungen nicht nur schnell sondern auch falsch ausführen…

IMG_20160421_195746_02Immerhin hab ich mich auch an den One-handed Plank versucht 😀 Versucht trifft es im wahrsten Sinne! Ganze 10 Sekunden pro Seite hab ich durchgehalten 😀 Naja, ich sagte ja schon: Challenge accepted! Mein Ziel? 1 Minute mindestens!

Gedanken

Manche Menschen werden sich leider nie ändern, sie werden es auch nie versuchen. Daher ist es besser diese Menschen, auch auf deren Wunsch hin, aus dem eigenen Leben zu streichen.

Gekauft

Nachdem der IvyPark Body in meinen Augen eine Enttäuschung war 🙁 Einen Body bei dem man von oben einsteigen muss da er keine Öffnung hat und zudem nicht so dehnbar ist sodass der Einstieg ein kleiner Akt ist (der mind 5 min dauert, brauche ich nicht. Angezogen hat er echt gut gesessen, aber das reinkommen und vor allem die Frage „Wie gehe ich aufs Klo damit?“ lassen ihn mich doch wieder Retour schicken 😀 Dafür habe ich mich auch aus der IvyPark Kollektion einen Sport BH geholt – ich bin begeistert! Man hat Halt und er ist stylish 😀 Gleich damit Sport gemacht um ihn zu testen.
Zudem habe ich mir für den Sommer neue Espadrilles zugelegt. Sie sind hinten zum binden und sind mit goldenen Nieten verziert. Schön im Rockstud Style à la Valentino. Freu mich schon auf!

Currently crushed on

Gene Kelly 😀 Nachdem ich letzte Woche einen Ohrwurm von seinem ‚Singin in the rain‘ hatte habe ich mir seinen Film „Ein Amerikaner in Paris“ gekauft. Echt ein attraktiver Mann 🙂

//

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply