Fashion Diary

The Balmain x HM Effect

Einmal ein Designerstück besitzen

H&M machts möglich! Jedes Jahr bringt die schwedische Kette eine Designer Kollaboration heraus. Wahrgenommen hab ich, Spätzünderin die ich nun mal bin,  das erst letztes Jahr mit Alexander Wang. Eine richtig coole Sport Kollektion! Davon wollte ich mir eigentlich die Box-Handschuhe kaufen, doch als ich mich an den PC gesetzt habe waren die natürlich weg… Deswegen wurde es die Mini Version der Handschuhe als Schlüsselanhänger…die leider, seit ich sie habe, in der Box verstauben 🙁

Naja, die Isabel Marant Kollektion im Jahr vor Alexander Wang hatte ich leider verpasst, doch kaum war letztes Jahr durchgesickert das H&M eine Kollektion mit Balmain raus bringt war ich FEUER & FLAMME 😀 Den 5. November gleich mal im Handy Kalender eingespeichert. Dann kam der Tag! Ich war vorbereitet, hatte Tage zuvor genau studiert welche Teile in meinem Einkaufskorb landen sollen. Am Tag der Kollektion (was auch der Tag mit dem Liebesbrief war 😉 ) war ich vorbereitet: H&M Handy-App – bereit; H&M Online Shop – bereit. Doch natürlich, Punkt 10 waren die Server von H&M down!

Ich hab keine Ahnung wie oft, auf dem Handy und am Desktop die Seiten neu geladen um in den Shop zu kommen und eines der Teile zu ergattern. Ich muss dazu sagen, ich war bei der Arbeit! 😀 Naja, irgendwann habe ich den Facebook Account von H&M besucht um zu sehen ob es eventuell einen Post von Ihnen gab. Doch nix 🙁 Dann sah ich den Button „Jetzt kaufen“, klickte drauf und kam in die mobile Version des Shops und siehe da! Es klappte, zack, meine Artikel in den Warenkorb geschmissen und zack an die Kasse. Bing! Gekauft.

Ich war glücklich 🙂

_MG_0909_03_2MB

Hut: C&A
Kleid: Balmain x H&M
Tasche: Valentino
Overknees: Deichmann
High Heels: Buffalo

_MG_1001_02

Am Ende ist es eben doch nur H&M…

Doch als ich endlich das heiß ersehnte Paket öffnete verpuffte irgendwie der Glanz der Dinge. Denn, das Kleid ist zwar echt schön, doch nicht richtig geschnitten. Es rutscht nicht hoch oder so, aber es dreht sich, sodass die Taschen irgendwann auf der Hüfte sitzen. Die Jacke roch richtig künstlich, wie wenn man Kleidung in nem Billig Store kauft.

Ganz schlimm fand ich das die Artikel, direkt nach dem sie gekauft wurden, bei Ebay für das 3-fache eingestellt wurden! Und auch dort gekauft wurden! Hype hin oder her, aber es ist letzendlich „nur“ H&M Ware und ein echtes Balmain Kleidungsstück bekam man da -nicht reduziert- günstiger! Nur weil eine Kylie Jenner oder Gigi Hadid die Kollektion beworben haben? Da muss ich echt sagen das die Qualität das nicht nicht bei allen den Preis rechtfertigt. Nur so, die Jacke ist mittlerweile wieder verkauft – für den Preis den ich selbst bezahlt habe.

_MG_0929_03_2MB _MG_0914 _MG_0979_03_2MB

Thnks

Photocredits: Björn Brockt

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Nuts | Natalie
    10/03/2016 at 2:05 pm

    Das Kleid ist echt atemberaubend schön, aber ich glaub das steht dir halt auch 1000 mal besser als mir Moppelchen 🙂
    Hab grad mal so die Preise in Google durchforstet und bin echt sprachlos. Gebraucht, so viel und dann nicht mal umtaschen können? Im Leben nicht…

  • Leave a Reply