Lifestyle Sport

Challenge: Klimmzüge

Wenn ich etwas unbedingt können möchte, also in sportlicher Hinsicht, dann ist es endlich Klimmzüge zu schaffen. Ja, das ist ein großes Ziel von mir. Traurig aber wahr, wir Frauen sind nicht dafür bekannt Klimmzüge so easy hinzubekommen wie das andere Geschlecht.Was aber meist eher daran liegt das wir Frauen uns das entweder nicht trauen, oder sagen das schaffen wir eh nicht. Was absoluter Schwachsinn ist!

Challenge accepted!

Nur weil man etwas jetzt nicht kann, heißt es nicht das man es nie kann. Aber man kann üben, üben, üben. Denn auch die Kerle sind keine Meister die vom Himmel gefallen sind (auch wenn sie das des öfteren behaupten oder sich wünschten 😉 ), nein, sie müssen auch trainieren um das zu schaffen.

Tatsache ist, viele Frauen trauen sich nicht, oder finden es einfach nicht so geil das zu können wie ich 😀 Dabei sind Klimmzüge so ein gutes Multiworkout! Was ich ja liebe. Man trainiert nicht nur den Rücken, nein, auch die Arme, Schultern und auch Bauch. Man muss ja die Spannung halten. Hach ich komme schon ins schwärmen.

Wie es nun kam dass ich es nun endlich wieder angehe Klimmzüge zu trainieren? Beim gewohnten Sonntagstraining hatte ich mich mit einem Freund unterhalten und kamen darauf. Er überredete mich das wieder anzugehen und tja, Challenge accepted. Nun will ich es ihm beweisen.

Outfit von Gorilla Sports

Los geht’s!

Ok, wie fängt man denn nun an Klimmzüge zu trainieren? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit Band, Reverse, am Gerät, mit einem Partner der deine Beine hält (hab ich von meinem Bruder), um nur mal ein Paar zu nennen. Ich habe mich für 2 entschieden zum Anfangen und möchte sie euch hier zeigen.

Mit Band

Man nimmt ein breiteres Trainingsband, dass man als große Schlaufe festbindet, hängt ein Bein in die Schlaufe und kann nun loslegen. Durch das Band zieht man weniger Gewicht nach oben. In meinem Fitnessstudio kann man sich diese an der Info z.B. ausleihen, doch möchte ich mein eigenes und werde ich mir bei Gorilla Sports ein breites Trainingsband bestellen (an dieser Stelle vielen Dank an Gorilla Sports für die freundliche Zusammenarbeit 🙂 ) . Fragt am besten mal in eurem Studio nach ob man sie sich dort auch ausleihen kann. Mit dem eigenen kann ich halt auch im Sommer beim Outdoor Training benutzen 😉

Reverse Pull Ups

Die nächste Variante sind die umgekehrten Klimmzüge. Das heißt, man hängt sich in die Klimmzug Position, hält 10 Sec die Position und lässt sich dann langsam (!!!) runter. Man kann entweder hochspringen an die Stange, oder was ich zum Beispiel mache, ich nehmen mir einen Hocker, oder irgendetwas zum drauf steigen und häng mich dann an die Stange.

Stand bisher

Damit ich in ein paar Wochen euch sagen kann wie der momentane Fortschritt ist, sage ich euch jetzt wie der Stand bis jetzt ist. Also ich schaffe mit dem Band 3 Sätze à 7 Wdh. Und bei den Reverse Klimmzügen hänge ich 3x 15 Sekunden an der Stange. In 6 Wochen schauen wir mal wie ich mich dann gesteigert habe.

In diesem Sinne,
Rock on!

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.