Regional

Maomi // Raum & Gestaltung

Mannheim hat viel zu bieten, es muss nur ans Licht gebracht werden. In den kleinen Winkeln und Gassen dieser Stadt gibt es Menschen, die faszinierend sind und auch großartige Ideen umsetzen. Marken die wirklich großes Potenzial haben! Ich durfte vor ein paar Tagen den Showroom von Maomi besuchen, der mich echt beeindruckt hat. Maomi? Kennt selbst ihr Mannheimer unter meinen Lesern nicht? Das wollen wir jetzt mal ändern 🙂

Selten begegne ich Menschen, die mich mit ihrer Einstellung und Art richtig beeindrucken und im Herzen berühren. Uta Meeder ist eine dieser Personen, die es geschafft hat. Eine Frau, die den Mut hat, neue Wege zu gehen, auch wenn man nicht weiß, ob es funktioniert oder nicht.
In ihrem Fall hat sich der Sprung ins Ungewisse definitiv gelohnt! Herausgekommen ist ihre Marke Maomi, eine Marke mit der Leidenschaft für Raum. Angefangen 2011 mit der Neugestaltung einer kleinen 1-Zimmerwohnung und nun seit September 2015 den eigenen Produkten die man in ihrem Showroom in Mannheim in G 7,22 bewundern kann.

Leidenschaft für Raum

Ok,ok, was steckt hinter Maomi? Also was genau steckt hinter der Marke? Uta Meeder berät Menschen bei der Renovierung gestaltet Räume neu, zudem verkauft sie eigene Kleinmöbel und Wohnaccessoires ihrer eigenen Marke und auch von anderen Marken. Was ihre Produkte auszeichnet? Fairtrade! Und die Wohnaccessoires sind limitiert und somit keine Massenware. Sie achtet darauf dass ihre Ware so produziert wird das auch die Menschen die sie herstellen davon leben können. So findet sie Ihre Produzenten häufig über eine holländische Regierungsorganisation, die außereuropäische Hersteller coacht und auf Fairtrade zertifiziert, Sie reist in die Länder um sich vor Ort ein Bild von der Produktion zu machen. So war sie unter anderem in Marokko. Ihre Produkte kommen größtenteils aus Europa und Nordafrika. So werden zum Beispiel die Keramik in Spanien hergestellt, die Kissen von einer kleinen Kooperative in Rumänien oder die „Stools“ in der Pfalz!
Ihre Produkte, also die Kissen, die Schneidebretter, designt sie selbst. Ihre Entwürfe entstehen meist da sie selbst auf der Suche nach Produkten in der Richtung ist, also warum nicht gleich selbst designen? So wie z.B. die Badewanne „Ofuro“, die perfekt für eine kleine 1-Zimmerwohnung konzipiert ist und man somit selbst in einem kleinen Badezimmer mit Dusche in den Genuss eines heißen Bads kommen kann 😉

Ich finde es stark wie sie sich dafür einsetzt das jeder von den Produkten etwas hat, Produzent, sie und auch der Endverbraucher (der ja dann ein dekoratives Fairtrade Produkt hat das sein zu Hause verschönert 😉 ). Und ich kann es nur betont wiederholen: Und das ganze made in Mannheim! Von einer so starken Frau auf den Weg gebracht.

Wer sich nun selbst mal ein Bild über Maomi machen möchte kann sich gerne auf der Website www.maomi.de oder in Ihrem Showroom in G 7,22 in Mannheim ein Bild machen 🙂 Öffnungszeiten stehen auf der Website.

Eure Dany

 

In liebevoller Kooperation mit Maomi

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ruth
    20/02/2017 at 7:24 pm

    Oh richtig toll. Ich kannte das noch gar nicht. Die Grobgestrickten Kissen sind mega cool <3

    Kussi Ruth
    http://ruthgarthe.com

  • Leave a Reply