13. Februar 2016

Hello world here I am!

Here I am, bereit meinen Blog zu rocken 😉

 

Ok, es ist soweit. Endlich habe ich den Schritt gewagt, den Sprung von „nur“ Instagram Posts zu einem richtigen Blog! Und ich muss Euch gestehen es ist ein echt gewaltiger Sprung, doch ich bin bereit dafür.

Noch ein Fashion Blog?!

Naja, nicht so ganz. Ich möchte versuchen einen Spagat zwischen einer Art Tagebuch und einem Fashion Blog hinzubekommen. Auslöser einen Blog zu schreiben war die erste November Woche des letzten Jahres. Denn in dieser Woche ist mal wieder alles auf einmal in meinem Leben passiert. Von Rosen am Montag auf die Arbeit, zu einem Liebesbrief von einem (bis heute) Unbekannten auf die Arbeit, die neue BalmainxHM Kollektion, zu dem Auftauchen von Ex-Männern in meinem Leben…und das alles in einer Woche. Und ich muss leider sagen, meine Freunde können das bestätigen, sowas passiert mir häufiger als es normal sein sollte.
Als ich dann Freitags in der Woche auf einem Geburtstag erneut Freunden von meiner Woche erzählt habe, habe ich wieder die gleiche Reaktion darauf bekommen. Erstaunte Gesichter und Lachen über die Storys. Keine Sorge, sie haben mich nicht ausgelacht, sondern mit mir gelacht. Denn jedes Mal wenn ich davon erzählt habe musste ich selbst über Details oder Gegebenheiten lachen.
Abends in meinem Bett dachte ich dann, eigentlich müsste ich die ganzen Erlebnisse festhalten und mit anderen teilen! Und wie könnte ich das besser als in einem Blog? Ganz unaufdringlich. Wer sich meine Geschichten durchlesen möchte kann dies tun und mit mir schmunzeln oder gar diskutieren.

Klar werde ich auch die Mode als ein Thema aufgreifen. Wer mich kennt weiß das es für mich eine Rolle spielt. Zurückblickend auf meine Vergangenheit habe ich, klar, etwas gebraucht Stil zu finden, aber ich habe meinen gefunden. Wer mir auf Instagram folgt hat auch gesehen das ich, vor allem in den letzten 1 1/2 Jahren, einen Sprung gemacht habe was Mode angeht. Ich experimentiere viel mehr und bin weg von meinen sportlichen Looks. Was sich allerdings wie ein roter Faden durch mein Leben und meine Mode zieht ist das Rockige. Ich war und bin eine alte Rockerin, das wird man auch immer an meinen Outfits ansehen. Mal mehr, mal weniger 😉 Doch keine Sorge, ich bin wandlungsfähig.

Auch werde ich ein bisschen Lifestyle in meinen Blog bringen. Ich erkunde und teste für mein Leben gerne neue Dinge aus. Sei es ein neues Restaurant um die Ecke, oder ein neues Shampoo von dem ich super überzeugt bin. Wenn ich etwas in der Richtung finde und überzeugt davon bin werde ich es mit Euch teilen 🙂

Sport ist mittlerweile fester Bestandteil meines Lebens, ohne Sport kann ich nicht. Manche Freunde halten mich deswegen sogar manchmal für einen Freak 😀 Daher möchte ich auch diese Rubrik in meinen Blog vertreten. Von Fitness Tipps, über Übungen oder Apps die ich liebe. Ich werde sie euch in dieser Rubrik zeigen.

Mein Leben ist schon seit Jahren bereit für diesen Blog, oder habe ich im am Ende genug gesammelt um es nun umsetzen zu können? Ich weiß es nicht und starte nun einfach mal.

Bedanken möchte ich mich bei ALLEN die mir Mut gemacht haben, mich bestärkt haben in meinem Gedanken dies umzusetzen. Bei allen die mir bis jetzt geholfen haben Material für die Anfänge zusammen zu tragen. An meine Mädels, die so super jede Mittagspause ein paar wertvolle Minuten Ihrer Pause geopfert haben, um schnell ein paar Schnappschüsse meiner Outfits für Instagram zu machen (Kristin , Noemi , Julia). Schaut auch bitte mal bei deren Accounts vorbei. Sie haben so schöne Instagram Profile!
Auch besonders möchte ich meinen ersten Fotografen danken, mit deren wundervollen Arbeiten ich schon etwas Futter für den Blog habe (Sebastian WeindelKreshChristian Knoblauch & Björn Brockt)

Ganz besonders, bedanke ich mich bei allen die meinen Weg gekreuzt sind und mir kreuzen werden. Ihr seid es die jeden Tag aufs neue mein Leben zu einem ungewöhnlichen machen und mein Leben manchmal in eine kleine Telenovela verwandeln 🙂 DANKE

 

Thnks

Photocredits: Sebastian Weindel

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

12. Dezember 2016

Dieses Hobby das sich Bloggen nennt wird für mich immer interessanter und wenn ich nun ein paar Monate zurückblicke (März um genauer zu sein 😉 ) hätte ich NIE damit gerechnet wie sich mein Hobby denn so entwickeln würde. Das ich von richtig tollen Marken sogar zu Events eingeladen werde! Oder das ich mittlerweile voll […]

13. Dezember 2017

Als Modebegeisterte habe ich gelernt immer wieder Augen und Ohren für Neues aufzuhalten 🙂 Also immer ganz aufmerksam Magazine durch blättern, Streetstyles beobachten und was ich auch mache, Newsletter von Elle, InStyle & Co. abonnieren.

14. August 2019

Ich kann mich genau erinnern wie ein kanadischer Freund von mir mich fragte:“Dany, wie kann es sein dass du kein Dirndl hast? Oder dass du bisher noch nie auf dem Oktoberfest warst? Selbst ich als Kanadier kann beides schon von der Bucket List streichen.“ Das war vor ca. 7 Jahren… Ha! Seither hat sich zumindest […]

25. Juli 2016

My week #08

9. November 2020

Bereits im September hatten wir kurz einen heftigen Temperaturabfall, welcher mich in meinen Keller huschen und meine ganzen Winterjacken ans Tageslicht befördern ließ 😀

22. Mai 2017

Es gibt Trends, die grüßen uns jährlich aufs Neue wie das Murmeltier. So verhält es sich auch mit Blumenprints. Sobald es Frühling wird, hängen auf den Bügeln der Modemarken Artikel mit Blumen. Wie würde Miranda Priest in der Teufel trägt Prada sagen? „Blumen im Frühling? Wie revolutionär…“