27. Januar 2021

Let’s Jack(et) it! Geständnisse eines Jacken Junkies ;-)

Momentan bin ich in einem „Ausmistrausch“. Wenn ich mit meinem Deckel zusammen ziehe muss ich etwas Platz machen und einiges loswerden… Aber wenn ich an meine Garderobe komme und meine ganzen tollen Jacken sehe… dann gehe ich immer daran vorbei. Ich LIEBE jede Einzelne!

Gut, viele trage ich viel zu selten oder seit Jahren nicht mehr. Vor allem weil ich aus vielen „rausgewachsen“ bin. Da ich mir selbst nicht mehr den Druck mache dünn zu sein, mehr #bodypositivity hoch halte, können die nun zu Kleinen Jacken gehen. Also muss ich da endlich mal ran!

Denn, JA ich bin ein kleiner Jackenjunkie, doch müssen Altlasten weg, um Platz für meinen Freund und auch vielleicht ein paar passenderen Jacken zu machen 😉

Size doesn’t matter

Die Größenangabe sollte uns nicht beeinflussen oder uns abhalten ein Kleidungsstück zu kaufen! Denn, manchmal fallen Kleidungsstücke trotz gleicher Angabe nicht gleich groß aus. So kann bei Marke A ein S wie eine 34 ausfallen, bei Marke B wie eine 36 und bei Marke C sogar wie eine 38!
Wow! Was eine Range.
Zudem sind unsere Körper alle unterschiedlich. So haben manche breite Schultern, oder breite Hüften. Haben oben wie unten verschiedene Kleidergrößen.

Sehr lange habe ich mich, wie viele Frauen auch, in die falschen Größen gezwängt. Nur weil ich dachte: „Aber ich habe doch eine 36!“.

Wichtig ist doch aber: Das uns das Kleidungsstück passt und unsere Figur schmeichelt und unsere tollen Partien hervorhebt. Oder?
Deswegen habe ich kein Problem auch mal online bei Mia Moda zu stöbern, einem Onlineshop, der Übergrößen anbietet.

Falls ihr euch jetzt fragt: „Äh, Dany, wie bist du denn auf solche Shops gekommen?“ Ich kam tatsächlich über meine Mama darauf. Denn wenn wir shoppen gehen, ist es sehr schwer für meine Mama Klamotten in ihrer Größe zu finden. Denn trotz dass unsere Bevölkerung durchschnittlich Kleidergröße 38/40 und aufwärts hat, findet man in der Stadt nur Läden für Menschen mit eher einer Size Zero.

Und da einer der großen Warenhäuser nun viele Filialen schließen mussten, wo Mama noch modische Kleidung in ihrer Größe gefunden hat, habe ich mich online auf die Suche nach coolen Shops gemacht. Same procedure as every time 😉

Jacken Liebe

Tja und da habe ich auch coole Jacken gefunden. Ich mache keinen Hehl daraus dass ich auch Oversized Jacken richtig cool finde. Deswegen würde es mich nicht stören WO sie gekauft wurde und WAS für eine Größe drin steht 😉 Und um euch hier zu zeigen was für coole Jacken Styles ich in der Jackenrubrik von Mia Moda gefunden habe, hier ein paar Looks:

Gerade die Biker Lederjacke finde ich sau cool!

Was meint ihr? Geht ihr auch manchmal ungewöhnliche Wege für coole Styles?

In diesem Sinne,
Rock on!

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

15. Januar 2020

Hast du schon einmal geliebt? Also ich meine warst du schon mal Hals über Kopf verliebt, so dass sich die Schmetterlinge in deinem Bauch kaum im Zaum halten lassen? Sodass es sich die ganze Zeit anfühlt, als würdest du auf Wolken laufen?

18. August 2017

Eine Tasche ist der beste Freund einer Frau. Wir können einfach nicht ohne sie! In ihr befindet sich auf all unseren Wegen unser halber Haushalt 😀 Männer machen sich darüber gerne lustig, sind aber die Ersten die uns fragen ob wir nicht eine Kleinigkeit von Ihnen einpacken können. Tja daher müssen unsere Taschen so einiges […]

23. August 2016

Was n fesches Madl!

2. März 2017

Ich liebe es durch die Shops zu bummeln und mich von den neuen Kollektionen der Marken inspirieren zu lassen. Das macht einen Einkaufsbummel doch aus oder? Aber jetzt mal eine Frage: Könnt ihr euch das bei einem Supermarkt, Discounter oder gar einem Großmarkt wie Metro, Marktkauf oder Globus vorstellen? Nicht? Tja da sind wir, oder besser gesagt […]

11. September 2017

Ob ich mich als eine Femme Fatale bezeichnen würde? Eigentlich nicht. Ganz und gar nicht…

25. Juli 2017

Ja, wir hatten einen wirklich straffen Zeitplan und haben einige Shows und Events in unseren vier Tagen Fashion Week besucht. Doch eine möchte ich allen voran setzen und mit ihr starten: Der Runway Show von Rebekka Ruétz!