25. Oktober 2016

Du Model!

Ey du Model hab letztens wieder deine Bilder auf Instagram/ Facebook gesehen! Na du Bloggerin, ist alles klar bei dir?
Fragen, oder besser gesagt Unterhaltungsanfänge, die ich echt nicht mehr hören kann! 

Blogger sein

Auf Instagram bin ich seit ca 2 Jahren so richtig aktiv, meinen Blog gibt es seit nicht mal einem Jahr. Noch fühle ich mich nicht wie eine Bloggerin, noch nicht ganz muss ich gestehen 😀 Aber es macht mir Spaß und seit Mailand habe ich definitiv einen Schub bekommen und stecke mehr Herzblut und Leidenschaft in mein neues Hobby. So sehr das ich z.B. heute anstatt zu trainieren lieber diese Zeilen schreibe. Gut wenn Finchen mich lässt 😀

Dennoch gibt es jetzt schon Dinge die bei mir einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Und das jetzt schon! Wenn ich Leuten von früher begegne und dann diese Standart Sprüche auf mich einrießeln. Ich glaube jeder der bloggt und das auch mit einer gewissen Leidenschaft macht, kennt sie. „Na du Model“ ist davon einer meiner Lieblinge. Diese Frage gewürzt mit einem gewissen sarkastischen Unterton der mich jedes Mal schwer Schlucken lässt.
Ja, ich lasse mich gerne fotografieren, ich habe schon früher in meiner Grafikausbildung gerne Modell gestanden für die Mitschüler.
Ja, ich poste gerne Bilder meiner Outfits, denn sie repräsentieren mein Inneres, meine Stimmung oder auch meine Zugehörigkeit.
Und ja, vielleicht sieht man mich nun vermehrt auf Facebook, was aber nur daran liegt das ich die Fotos die die talentierten Fotografen von mir machen gerne teile und somit auch meinen Blog ein Stück weit populärer machen möchte.

Doch ich würde mich nie als Model bezeichnen! Jetzt lasst uns mal bitte ganz rational sein (und da erhoffe ich mir nun kein geheucheltes „das stimmt doch nicht“!) ICH BIN KEIN MODEL. Ich habe weder Modelmaße, noch ein Modelaussehen! Das soll hier kein Fishing for Compliments werden, denn es ist Tatsache und dessen bin ich mir bewusst. Ich mag gut aussehen, ok, aber ich überlasse die Rolle des Models lieber denen die es wirklich sein können 😉
Ich bin jemand der sich gerne präsentiert und offen ist. Und dies alles in meinem Blog fest hält, um es mit anderen zu teilen. Einen Austausch anregt oder andere inspiriert.

img_0204_02

Bin ich wirklich Blogger?

Ich habe mich immer angepasst und das Gefühl selbst nie zu irgendeiner Gruppe dazu zu gehören, außer dem kleinen Rudel aus dem Fina und ich bestehen. Oder meinem kleinen, aber sehr ausgewählten, Freundeskreis. Ein Grund auch warum ich mich nicht wirklich als Bloggerin sehe. Habt ihr mal meine Texte gelesen? So tiefgründig sind sie manchmal so gar nicht 😀 Am Content muss ich noch arbeiten, auch an den Fotos (bin dran 😉 ).
Aber immer einen Schritt nach dem anderen würde ich sagen 🙂
Doch bin ich wirklich Bloggerin? Eine Influencerin? Gehöre ich zu diesem Kreis? Ich kann es nicht sagen 🙁 Ja ich bin anpassungsfähig und bin gespannt was mich noch alles erwartet. Was der Blog/ Instagram mit sich bringt.
Für mich ist es eh eine spannende Zeit und ich bin froh den Blog gestartet zu haben. Etwas das mir wirklich Spaß macht 🙂 Klar, vielleicht bin ich, wie so oft im Leben 😀 , eine Spätzünderin. Doch besser es überhaupt versuchen als ewig davon zu träumen. Hätte, würde, könnte – einfach machen!
Ganz ehrlich? Wenn ich überlege (und ja ich spiele die Ghetto Karte wieder aus 😉 ) ich hätte mir das früher nie vorstellen können das mein Leben nun so läuft wie es läuft. Aber wie ich aufgewahsen bin hat mich geprägt, ich musste lernen mich anzupassen, hat geklappt. Doch ich glaube, vor allem stylingtechnisch, war mein Background nicht ganz so das Beste 😀 Doch ich hole nach und das sehr gerne! Denn ich mag, ja liebe Mode! Somit auch das was ich tue 🙂

Neidische Stimmen

Daher frage ich mich ob diese Leute, die mir diese Sprüche an den Kopf werfen vielleicht auch einfach neidisch sind? Mein kann ja sein, doch will ich es keinem direkt unterstellen. Doch, kann es sein das diesen Leuten einfach der Mut fehlt selbst etwas in dir Richtung zu starten und daher so ihrer Missgunst Ausdruck verleihen? Ich denke ja.

Aber ich finde man sollte mich als Vorbild sehen. Vorbild sich etwas zu trauen, etwas zu wagen auch wenn scheinbar unmöglich ist bei einem überfüllten Markt. Jemand der einfach versucht etwas zu schaffen auch wenn es unmöglich erscheint. Aber ich tue etwas das mir Spaß macht und das sollte man doch auch oder?

Man muss es nur versuchen!

Denn alleine vom träumen sind noch keine Wunder geschehen! Wurden keine erfolgreichen Startups gegründet, oder neue Wege eingeschlagen. Mann wie Frau müssen nur über Ihren Schatten springen!

img_0049_02

img_0070_02 img_0050_02img_9990 img_0258_02 img_9996_02 img_0164_02

Wie seht ihr das? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar 🙂
Eure

Thnks_02

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

3. Januar 2018

It’s fresh, fresh EXCITING! Ok, mal dirket am Anfang des Postes für einen Ohrwurm gesorgt 😉 Aber ich muss sagen dieses Lied kam mir als erstes in den Sinn als ich an den Anfang des neuen Jahres dachte. Denn noch ist dieses neue Jahr so frisch wie ein gerade eben geschlüpftes Küken.

7. September 2017

Meterologisch haben wir ihn bereits, aber auch schon sehr bald ist er vor der Haustür: Der Herbst 🙂 Eine meiner Lieblingsjahreszeit <3 Warum? Endlich kann ich wieder meine Bikerboots und Lederjacken aus den tiefen eines Kleiderschrankes hervor holen!

25. Juli 2017

Ja, wir hatten einen wirklich straffen Zeitplan und haben einige Shows und Events in unseren vier Tagen Fashion Week besucht. Doch eine möchte ich allen voran setzen und mit ihr starten: Der Runway Show von Rebekka Ruétz!

17. Dezember 2019

Ok, ich kenne den ungefähren Wert von Designer Artikeln, ich denke ich kenne den Wert von vielen Lebensmitteln und ich kenne definitiv den Wert von Fina – einfach UNBEZAHLBAR! Doch ich musste mich in den letzten Wochen mit einer unbequemen Frage auseinander setzen: Kenne ich eigentlich meinen eigenen WERT?

8. November 2016

Hallo meine Lieben 🙂 Lange nix mehr von mir persönlich gehört gell? Daher möchte ich das nun ändern. Immerhin gibt es genug zu erzählen 😀 Von Liebeskummer ist ein Arschloch über heiße strippende Männer zu Freundschaften und ihre Wichtigkeit war alles die letzten Wochen vertreten 🙂 Und nur weil es jetzt kälter wird und man […]

11. April 2017

Was steht wohl an wenn rund 15 Blogger aus Mannheim und Umgebung aufeinender treffen? Richtig dann kann es sich nur um ein cooles Event handeln! Und genau das war es auch 🙂 Denn vergangenen Samstag wurden wir zum RESERVED Store Event eingeladen.