5. Mai 2020

Die neuesten Bademoden Trends für die Balkonien Saison 2020

So Leute, der Sommerurlaub 2020 mag zwar gecanceled sein. Genauso wie die Festivals und vielleicht auch die Freibad Saison. Vergießen wir kurz eine Träne dafür und nehmen uns eine Minute um darüber zu trauern.

Gut. Das reicht auch schon! Denn, auch wenn uns durch das Virus einiges genommen wurde, was uns den Sommer so viel Freude bereitet, es gibt so viele Dinge die uns Corona und das Jahr 2020 nicht nehmen kann 😉

So zum Beispiel die hübsche, neue Bademoden Saison 2020. Diese können wir immer noch im eignen Garten, auf Balkonien und auch an abgelegenen Plätzen an Flüssen und Seen tragen. So bleibt das Summerfeeling uns noch erhalten UND wir sehen dabei gut aus 😉

Urlaub auf  Viva Balkonia!

Um der Lockdown Tristesse ein Schnippchen zu schlagen, habe ich mir schon Mitte April, während es tagelang so richtig heiß war, einen neuen, bunten Bikini von Protest zugelegt. Denn mit einem neuen Bikini ist es wie mit neuer Sportkleidung, man fühlt sich einfach wooooow. Sexy, stark und unabhängig. Genau das Richtige in der momentanen Situation.

Denn seien wir mal ehrlich, der Balkon oder unser Garten sind die momentan angesagtesten Laufstege die wir haben, oder? 😉 Und wenn schon zu Hause, ja dann eben in style.

Badesaison mit Protest Swimwear

Ich hatte euch ja bereits meinen neuen Triangel Bikini von Protest in meiner Instagram Story gezeigt. Oder oben auf dem Bild 😉 Also ich kann euch sagen, ich bin vom Tragekomfort super begeistert 🙂 Man sollte aber wirklich auf die Maßangabe auf der Website achten, denn sie fallen doch etwas kleiner aus 😉
Dafür kann ich euch garantieren, dass die Auswahl einfach soooo fantastisch und groß ist, egal ob Triangel Bikinis oder auch Bügel Bikinis, dass es echt schwer für mich war mich zu entscheiden. Und nicht nur die Damen kommen, sondern auch die Herren der Schöpfung kommen auf ihre Badeshosen kosten 😉

Und nicht nur die Bademode ist einfach schön! Auch die Strandmode und Streetwear ist mega. Für mein Shirt mit Blumenprint am Rücken, z.B., habe ich viele Komplimente bekommen 🙂 Den verlinke ich euch auch mal hier.

Für alle die auch gerne sparen, habe ich einen Rabattcode: thediaryofd10 . Mit diesem Code bekommt ihr bis 30. Juni 10% Rabatt auf eure Bestellung 🙂

Ich sag jetzt schon mal viel Spaß beim shoppen 😉 Daher hier noch ein paar Shopping Inspos.

In diesem Sinne,
Rock on!

 

In liebevoller Kooperation mit Protest. Im Beitrag ist Imagematerial von Protest.

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

12. Dezember 2016

Dieses Hobby das sich Bloggen nennt wird für mich immer interessanter und wenn ich nun ein paar Monate zurückblicke (März um genauer zu sein 😉 ) hätte ich NIE damit gerechnet wie sich mein Hobby denn so entwickeln würde. Das ich von richtig tollen Marken sogar zu Events eingeladen werde! Oder das ich mittlerweile voll […]

5. Oktober 2016

Endlich ist es soweit! Die Zeiten der Dauerbaustelle in unserer Stadt hat ein Ende! Wie lange hat es nun gedauert? Drei oder vier Jahre? Aber nun endlich steht das Q6 Q7 Projekt und hat letzten Donnerstag um 10 Uhr seine Pforten für einen Massenansturm geöffnet 🙂 Was die Quadratezusammenschließung gebracht hat?

10. Januar 2017

OMG OMG OMG! Nur noch eine Woche bis ich mich aufmache zur Berlin Fashion Week! Einer meiner Träume geht somit in Erfüllung. Ich weiß noch wie ich im Sommer 2013 fast ehrfürchtig am Fashion Zelt vorbei gelaufen bin und gehofft habe einmal dort drin zu sein… gut, das Zelt gibt es nicht mehr 🙁 Aber […]

9. April 2018

Me.

Eigentlich hatte ich überlegt diesen Post: „Vom scheitern“ zu benennen, doch bei längerem Nachdenken habe ich mich dagegen entschieden. Denn, ja ich möchte über scheitern, wieder aufstehen und Krone richten schreiben, doch geht es vor allem um eines: Um mich.

15. Oktober 2020

Es ist Anfang des Monats und ich weiß jetzt schon nicht mehr von was ich mein Essen diesen Monat bezahlen soll. Geschweige denn meine Schulden und laufende Kosten. Im Jahr 2020 bekomme ich erst recht fett die Rechnung meiner letzten Jahre auf Instagram zu spüren. Denn dank Kurzarbeit und eh schon geringem Einkommen verschärft sich […]