23. Oktober 2017

Feminist for Sure

Ja, ich bin Feministin. Aber weit weg von der allgemeinen Vorstellung der Gesellschaft wie eine Feministin auszusehen hat. Halleluja Leute, aber ich glaube dieses verstaubte Bild in unseren Köpfen bekam seit diesem Jahr eine echt notwendige Generalüberholung!

Ich weiß nicht ob es euch aufgefallen ist, den Modemenschen wohl am ehesten, aber es ging ein gewaltiger feministischer Ruck durch die Modewelt. Egal ob Girl Power Sprüchen oder Applikationen auf den Brüsten, überall fand man in der Modewelt Andeutungen auf die neu auflebende Frauenpower!

Finde ich gut! Denn ganz ehrlich, wir Frauen haben uns lange genug vor den Männern klein gemacht. Von wegen schwächeres Geschlecht und so. Auf subtile und dennoch eindeutige Weise zeigen wir nun unseren Standpunkt. Wir sind stolz Frauen zu sein. Und ja, wir sind Feministinnen.

Aber wir sind weit weg von dem „Öko-Latschen-Achselhaare“-Feministinnen Frauenbild das bisher in den Köpfen schwebte. Wir zeigen wie sexy eine Frau sein kann die Pro Frauenpower ist!

Eine für Alle

Also ich muss jetzt mal klar stellen, ich bin jetzt nicht in einer Organisation oder so. Aber ich versuche im Alltag Frauen zu unterstützen. Für sie da zu sein. Das kann schon im ganz kleinen Stil anfangen.

Ok, Frage: Würdet ihr einer fremden Frau ein Kompliment machen? Nein? Das ist schade! Wir Frauen machen uns gegenseitig viel zu selten Komplimente! Wenn ich eine Frau sehe und mir gefällt ein Kleidungsstück, hat einen coolen Style, oder sie sieht richtig hübsch aus, dann sage ich es ihr. Denn wir sollten uns gegenseitig aufbauen und ermuntern anstatt hinter unserem Rücken zu reden. Wie sieht es denn aus wenn wir uns gegenseitig zerfleischen? Würden Männer das machen? Ich glaube nicht.

Wie steht ihr dazu? Sollten wir Frauen mehr zusammen halten? Pro Applikationen auf Brüsten auf Shirts oder eher nicht?

Eure,
Dany

Pullover: BikBok (also like this one)
Schuhe: ZARA

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

11. Oktober 2016

Ahoi ihr Matrosen und Landratten, die Anker sind gelichtet, die Segel gehisst, Kurs ist aufgenommen und Thediaryof D nimmt Fahrt auf! Kaum zu glauben aber vor 2 Wochen habe in Mailand nochmal richtig „Blut geleckt“ und beschlossen dieses Blog Ding doch durch zu ziehen.Wohin die Reise geht? Kann ich nicht nicht genau sagen, was ich […]

13. Februar 2016

Here I am, bereit meinen Blog zu rocken 😉   Ok, es ist soweit. Endlich habe ich den Schritt gewagt, den Sprung von „nur“ Instagram Posts zu einem richtigen Blog! Und ich muss Euch gestehen es ist ein echt gewaltiger Sprung, doch ich bin bereit dafür. Noch ein Fashion Blog?! Naja, nicht so ganz. Ich […]

3. Dezember 2017

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier und schon steht Weihnachten vor der Tür. Und genauso wie schnell dieser Kinderreim aufgesagt ist, gefühlt so schnell vergehen auch die Wochen bis Weihnachten 🙂

8. April 2016

Ein bisschen Grunge schadet nie

23. November 2016

Ok Leute, da ich sonst mit der Weihnachts-/ Silvester Planung bisher IMMER hinterher hing, habe ich mir für dieses Jahr fest vorgenommen früher damit anzufangen und rechtzeitig alles zu planen damit ich nicht am 24. oder 31. Dezember wie die alte Fasnacht hinterher hinke. Deswegen möchte ich jetzt schon den Anfang machen und beginne mit […]