8. März 2017

Bananenbrot mit Erdbeeren und Walnüssen

Wenn ich von etwas begeistert bin muss, also MUSS ich es mit euch teilen. Vor allem dann, wenn darum geht Speisen in der Küche zuzubereiten 😀 Welche die dann sogar mir, dem größten Küchenlegastheniker, gelingen 😀 Wenn sie dann auch noch gesund und Low-Carb sind – Perfekt!Ich möchte euch heute mein leckeres Bananenbrot Rezept zeigen <3 Ich kann euch sagen es ist wiiiiiiiiiklich so sau lecker! Ich hatte das Rezept bei Goodful, einer Unterseite von Tasty, gefunden und fand es so genial das ich es ausprobieren musste 🙂 Übrigens hatte ich es auf Snapchat den ersten Versuch festgehalten und immer wenn ich ein neues Rezept ausprobiere sieht man es dort zuerst. Wie zuletzt auch die Blumenkohl Pizza, die kommt dann auch bald 😉

Zu dem Brot oder auch Kuchen kann ich sagen das man ihn sowohl zum Frühstück, als Nachtisch, oder aus als Mitbringsel bei der Arbeit oder für Freunde ist er perfekt 🙂 Und zudem easy gemacht. Und was ihr braucht und wie er funktioniert das zeig ich euch jetzt 🙂

Ihr braucht (siehe Foto):

3 große Bananen
2 Eier (M/L)
150g griechischer Joghurt
1/3  Packung Backpulver
Vanille Extrakt
150g Weizenvollkornmehl (oder Dinkelmehl)
1 1/2 TL Honig
ca.140g Erdbeeren
ca.30g Walnüsse

ca.70g Blaubeeren (nach belieben)

Zubereitung:

  1. Die Bananen zerdrücken und zusammen mit den Eiern, dem Joghurt und dem Honig verrühren.
  2. Danach das Packpulver, den Vanilleextrakt und das Weizenmehl dazu geben und zu einer Masse verrühren.
  3. Die Backform einfetten (ich habe mir dazu so ein cooles Spray geholt, macht das alles so schön easy 😉 ) und solltet ihr Blaubeeren drin haben wollen diese waschen und nun in die Form geben.
  4. Den Teig nun in die Form geben. Walnüsse klein bröseln und Erdbeeren klein schneiden und damit den Teig toppen.
  5. Nun ab mit der Form in den Ofen und ca.40 min bei 200 Grad backen
  6. Aus dem Backofen holen und sobald das Brot abgekühlt ist genießen 😉

Teile diesen Artikel
Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

26. September 2016

Abnehmen in 3 Wochen, ganz easy mit den neuen Balancia Shakes. Ok, habe ich das wirklich nötig werdet ihr euch nun fragen? Naja, vielleicht nicht unbedingt nötig, aber in letzter Zeit schaffe ich es Zeit bedingt nicht auf meine Ernährung zu achten. Zudem war ich, krankheitsbedingt, nicht sehr sportlich unterwegs 🙁 Dazu kommt das ich […]

12. Oktober 2018

48 Tage, oder auch 6 Wochen. Komisch, wenn ich die Zahl der Tage höre und auch lese kommt es mir im Vergleich zu der Wochenzahl irgendwie wenig vor. Doch nach genau dieser Anzahl an Tagen ohne Zucker kann ich euch sagen, sie zuckerfrei zu leben ist, im wahrsten Sinne des Wortes, kein Zuckerschlecken 😉

26. April 2016

Frühlingsgefühle auf der Zunge

27. September 2017

Mal eine ehrliche Frage: Könntet ihr auf Zucker verzichten? Ihn komplett aus eurem Leben streichen? Nein? Gut dann bin ich damit nicht alleine 😀 ABER, ich weiß dass Zucker mehr als schädlich für uns ist. Er macht uns gar abhängig, süchtig nach Zucker sozusagen.

18. April 2017

Lizza Pizza? Mein eigentlich wollte ich euch auf dem Blog eine andere gesunde Alternative zum normalen Pizzateig vorstellen und zwar Blumenkohl Pizzateig. Aber glaubt mir, er ist zwar gesund und lecker, doch nichts für die schnelle Küche. Da braucht man fast ne Stunde bis man dann endlich die Pizza essen kann 🙁 

13. Februar 2017

Wer wie ich viel Sport macht braucht auch viel Energie, aber dennoch sollte die Nahrung gesund und ausgewogen sein. Ich möchte euch immer mal wieder Rezepte teilen die super easy sind, wenig Kalorien haben, fast keinen Zucker und dennoch sau lecker sind! Das geht nicht? Wartets mal ab 😉