22. April 2020

Mein kleines Gym zu Hause während Corona

Seit Wochen steht unsere Welt Kopf und alles was wir bisher in unserem gewohnten Alltag getan haben ist nun auf den Kopf gestellt. Was das für mich zum Beispiel heißt? Wieder zu Hause zu trainieren. Denn die schöne Spielwiese namens Fitnessstudio ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Homeworkout. So heißt also das Zauberwort, was uns Fitnessjunkies durch die (Fitness-) Krise helfen soll. Und bevor jetzt alle aufschreien, Leute, das war ein kleines Wortspiel 😉

Homeworkouts also, für mich nichts Neues. Habe ich doch bereits vor Jahren immer fleißig zu Hause trainiert. Mal mit Übungsabläufen, die mir frei Schnauze einfielen (also so wie heute auch noch 😉 ), mal mit Fitness Coaches Workoutplänen. Daher habe ich auch noch das ein oder andere Gewicht und weiteres Equipment bereits zu Hause vorgefunden.

Klar, wurde Instagram auch von einer Flut aus Homeworkout Videos überschwemmt, bei denen man die ganzen Trainingsaccessoires gar nicht braucht, aber das war mir zuuu viel. Ich konnte es nicht mehr sehen. Deswegen dachte ich mir: Schuster bleib bei deinen Leisten und mache es einfach wie vor 4 Jahren schon einmal. Hatte da ja auch funktioniert.

Mein Trainings Equipment für Zuhause

Das Blöde ist nur, dass sich meine Fitness Interessen seit damals verändert haben. So liebe ich es heute mit viel Gewicht zu trainieren und auch zu versuchen das Gewicht zusteigern. Zu sehen, wie viel Kraft ich aus meinen alten Knochen raus holen kann! Heißt, die ganze Ausrüstung die ich bereits zu Hause vorfand war… mir zu leicht.
In meinem Besitz befanden sich nämlich eine Fitnessmatte, zwei 1 Kilo Hanteln, zwei varriierbare ca. 7 Kilo Hanteln, ein vier Kilo Medizinball und etliche Fitnessbänder. Nicht ganz das Gewicht mit dem Ich zuletzt trainiert hatte.

Also ran an den PC und sich Equipment kaufen um so eeeeeeeeeinigermaßen auf ähnlichem Stand trainieren zu können. But guess what? Die Idee hatten so ungefähr Millionen anderer Sportfreaks auch 😀 Die bekannten Websiten waren natürlich direkt leer gehamstert worden. Deswegen war ich so froh bereits mit weniger bekannten Sport Online Shop zusammen gearbeitet zu haben. Und somit noch ein paar Anschaffungen machen zu können.

Mein Sport Online Shop Tipp: Gorilla Sports

Gerade WEIL ich weiß dass der Verkauf von Sportartikeln um sage und schreibe 28% im März angestiegen ist, möchte ich euch noch einen Tipp geben wo ihr euch eure Fitness Ausstattung für zu Hause kaufen könnt. Den Tipp habe ich auch schon an Freundinnen weitergegeben: Gorilla Sports! Dort habe ich z.B. meine 5 Kilo Hanteln her und auch Bänder um Klimmzüge zu üben. Leider habe ich den Tipp für die Hantelbank zu spät von meiner Freundin bekommen. Denn dort bekommt ihr eine klappbare, mit Stangenhalterung ab ca. 115€! Meine habe ich ja jetzt schon, aber dafür liebäugel ich noch mit einem Fitness Sandsack . Denke der wird als nächstes bei mir einziehen, die Paketboten werden sich freuen 😀

Wenn die Ideen ausgehen oder man Abwechslung braucht?

Auch ich brauche ab und an einen Arschtritt und jeden Tag/ jede Woche die gleichen Workouts und Abläufe zu machen, fordert nicht nur unsere Körper nicht mehr heraus, es langweilt auch. Deswegen greife ich dann doch wieder auf altbewährtes zurück und habe mir wieder einen Workoutplan zugelegt. Und zwar 5 in 1 mit der SWEAT App. Gut, dass es einen Monat kostenlos ist hat auch dazu beigetragen sie mir zu installieren. UND dass zwei der „Trainer“ Fitness Blogger sind denen ich schon sehr lange folge. Kelsey Wells und Steph Sanzo. Und die App ist auch nun auf Homeworkouts ausgerichtet.

Ich bin nun in Woche 3 und ja, es ist gut anstrengend, man kommt ins Schwitzen und ich habe das Gefühl teile meiner alten Fitness kommen wieder 😉 Hoffentlich konnte ich euch damit helfen 🙂 An sich braucht man nicht viel Equipment, denn auch hier heißt es: Qualität, nicht Quantität 😉

In diesem Sinne,
Rock on!

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

11. März 2020

Kennt ihr das? Ihr plant etwas und dann kommt ganz ungeplant das Leben dazwischen? So ungefähr ging es mir mit diesem Blogpost. Und zwar in einer Weise in der ich nicht, zumindest so schnell, gerechnet hätte 😀 Denn eigentlich wollte ich euch hier zuerst NUR den wunderschönen Schmuck von Mainpunkt vorstellen….

1. November 2020

So langsam zeigt sich der Herbst in seinen schönsten Farben. So lockt der goldene Oktober uns noch nach draußen die Sonne genießen. Doch – wie wir den Herbst kennen, kann das auch nicht von langer Dauer sein 😉 Deswegen habe ich mir nun die Herbstfarben in die Wohnung geholt um dieses schöne Farbspiel des Herbstes […]

19. Juni 2017

So, bis zum Frauenlauf sind es nur noch 11 Tage! Krass, wie schnell die Zeit vergeht! Aber ich bin glücklich das ich wieder gut im Training bin. Nicht zuletzt, da ich beim Lauftreff hier in Mannheim mitmache. Ich habe mir dort einige gute Tipps geholt was man auch vor und nach dem Training beachten sollte.

23. Dezember 2016

Seit letzter Woche schmückt, für mich ganz und gar ungewöhnlich, eine Uhr mein linkes Armgelenk. Aber es ist nicht nur eine Uhr (dann würde ich sie wahrscheinlich nicht tragen 😀 ) à la Daniel Wellington, Cluse oder Ikko, oder wie immer sie auch alle heißen mögen 😀 Nein es ist eine Activity Tracker Uhr! Und […]

14. August 2019

Ich kann mich genau erinnern wie ein kanadischer Freund von mir mich fragte:“Dany, wie kann es sein dass du kein Dirndl hast? Oder dass du bisher noch nie auf dem Oktoberfest warst? Selbst ich als Kanadier kann beides schon von der Bucket List streichen.“ Das war vor ca. 7 Jahren… Ha! Seither hat sich zumindest […]

26. April 2017

Rumble in the Jungle! Während der German Press Days durften Ruth und ich 2 Tage im 25h Bikini Berlin übernachten und ich kann euch sagen, der Affenkönig himself würde dort (und nur dort) nächtigen 🙂 Es war einfach richtig toll und mit dem Blick, durch große Panorama Fenster, auf den Berliner Zoo, gar atemberaubend!