22. März 2016

Von Kleinigkeiten die den Alltag schöner machen

Zugegeben vieles brauchen wir nicht wirklich, doch es ist schön sie zu haben

Ich bin ja ein Mensch den man schon mit Kleinigkeiten erfreuen kann. Ich kann mich noch genau erinnern wie eine Freundin und ich letztes Jahr ganz spontan einen kleinen Roadtrip nach Amsterdam gemacht haben. Dort gab es nicht nur viele Fahrräder, Brücken über vielen Flüsschen oder schmale Häuser mit langen Treppen nach oben. Nein, dort gab es auch allerhand zu entdecken, in kleinen (teilweise) schiefen Häuschen. Und jetzt nicht hier Kruscht oder so etwas, nein, kleine Besonderheiten. Läden in die man geht und Dinge sieht die man so noch nie gesehen hat, oder die man vielleicht von Fotos aus dem Internet kennt aber nie wüsste wo man sie bestellen kann. Ich muss zugeben in diese kleinen überraschenden Lädchen hatte ich mich echt verliebt. An einen Laden kann ich mich besonders erinnern, denn er war Barber Shop, Bike Shop, Kunstausstellung, Bar/ Restaurant & normaler Shop in einem! Am Eingang hatten sie einen dieser Fotoautomaten in denen man für 2 Euro Schnappschüsse von sich machen lassen kann – was wir natürlich direkt gemacht haben 😀

Aber so einen besonderen Laden kannte ich bisher aus meinem Umkreis (Mannheim & Umgebung) nicht. Schade eigentlich, doch kurz nach unserer Reise hat, hier im Mannheimer Engelhorn Trendhouse, ein Concept Store aufgemacht der genau das nun hier macht! Der BUTIQ Concept Store! Gut, einen Barber Shop gibt es dort nicht 😀 Aber genauso viele tolle Dinge zu entdecken. Da ich ja auf so Zeug stehe, ja ihr dürft mich nun ruhig „Kruschttante“ nennen, hab ich mir mal die Zeit genommen das Ganze genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wenn man alleine schon am Treppenansatz angekommen ist erwartet einen ein Leuchtschild auf dem steht: „Schön das du hier bist, wie war dein Tag?“ fühlt man sich willkommen. Man geht weiter und entdeckt den ersten Tisch mit lustiger Kleinigkeiten, die einen richtig einladen weiter in den Store zu gehen und zu entdecken was es dort sonst noch so gibt. Da stört es auch nicht das der ganze Raum schwarz gestrichen ist. Im Gegenteil! Für mich gibt es dem ganzen einen besonderen Flair. Wie wenn man auf dem dunklen Dachboden ist und nach vergrabenen Schätzen sucht 🙂 Die man dort auch wirklich findet. Sei es etwas Essbares wie Kuchen im Glas, die Pechkekse, Schokolade für die Zuckerschnuten (zu denen ich gehöre 😉 ) oder auch etwas herzhaftes wie Spätzle zum selber machen, über ausgefallene Lampen in verschiedenen Formen oder ausgefallene Glühbirnen die einem Raum das besondere Licht geben. Von Schmuck und Mode zu beeindruckenden Fotografien. Von Bildbänden die man super zu Hause als Deko (zum stöbern eventueller Gäste oder auch für einen selbst) hinstellen kann zum Schnaps im Glas! Von bunten & wirklich stylishen Socken bis hin zum Vintage Spielzeug oder Tee. Wirklich man findet sooo viel dort!
Glaubt mir wenn ich euch sage, ich bin immer wieder stehen geblieben und musste staunen. An jeder Wand, an jedem Tisch gab es etwas Besonderes. Alleine der 3D-Scanner ist Hammer! Du kannst dort (und das sonst nur in Berlin!) eine 3D Mini Figur von dir machen lassen. Wie geil ist das? Oder direkt dahinter steht ein Tischkicker <3 Seit meiner Lehrzeit in einer Designagentur bin ich ja ein Fan davon. Die Beste bin ich nicht, aber für ne Runde zocken bin ich immer zu haben 😉

DSC_0629Ich muss dazu sagen, dass nicht nur die Produkte die dort verkauft werden einzigartig sind, nein auch die Art auf der und wie sie angerichtet sind ist ander und vor allem besonders, besonders schön fürs Auge 🙂 Alte Wassercontainer als Tisch umfunktioniert, der Schmuck unter einer Glasglocke oder Holzbalken als Kleiderständer. Vor allem sieht man ÜBERALL die Liebe zum Detail.

Man merkt das die Personen hinter dem Concept Store sich Gedanken machen und viel Herzblut in diesen Store gesteckt haben. Die Produkte die sie anbieten sind echt gut ausgesucht. Man kann auch jede Woche Neues entdecken, da jede Woche mind. 2-3 neue Produkte hinzukommen. Die Produkte werden auch erst dann im Store verkauft wenn jeder der Chefs begeistert ist von dem Produkt. Zudem sind es Dinge die Regional, aus Deutschland oder Europa sind. Von kleinen Starter Unternehmen bis hin zu etwas Größeren. Einiges natürlich aus Mannheim & Umgebung 😉

Und ich muss ganz ehrlich sagen der Store lädt auch so zum verweilen ein, denn im hinteren Bereich gibt es eine Sitzecke (richtig geil!) und eine Bar an die man sich setzen kann. Vor allem an einem stressigen Shopping Samstag genau das Richtige bevor man den Heimweg antritt 😉 Oder, falls Mann mit Frau shoppen ist, zum entspannen während sie sich „nur mal eben noch im Laden umschaut“ 😀

Vor allem jetzt so kurz vor Ostern ist ein solcher Laden sehr interessant für mich, denn oft weiß ich nicht was man schenken kann. Schon wieder plumpe Schoki? Oder nen Gutschein? Nee, dann doch lieber etwas ausgefallenes, wo man sich sicher sein kann das findet man sonst nirgends. Auch da mein Stiefpapa bald Geburtstag hat ist der Store meine erste Wahl. Ich muss leider gestehen, ich weiß nie was ich dem Mann schenken kann und wieder einen Pulli, Pollunder oder Schlafanzug bei dem ich mich immer bei Mama beteilige ist jetzt auch mal gut. Dann doch lieber einen Whiskey aus dem Schwarzwald, eine Zigarre oder doch den Schnaps aus dem Glas? Bei weitem besser und vor allem UNIQUE!
Und wenn sogar Joko Winterscheidt Gesellschafter von diesem Concept Store  ist, zeigt es ja nur umso mehr wie besonders gut diese Idee hinter dem Store ist!

Ich kann euch echt raten, wirklich mal einen Blick in diesen süßen Laden zu werfen. Alle die mir auf Snapchat folgen konnten eh meine Begeisterung sehen. Ich bin durch den Store gelaufen wie durch einen Laden voller Süßigkeiten 😀

DSC_8653
Perfekt für Zuckerschnuten wie mich!
Exclusiv in der BUTIQ! Die Joko Winterscheid Edition der von Jungfeldt Socken
Exclusiv in der BUTIQ! Die Joko Winterscheid Edition der von Jungfeld Socken

DSC_0658 DSC_0666 DSC_0668 DSC_0679 DSC_8571 DSC_0704 DSC_0708 DSC_0722

Für alle die ein bisschen verweilen und sich vom Shoppingstress erholen wollen bietet der Store eine tolle Lounge mit Bar 🙂DSC_0681DSC_0696

Schaut AUF JEDENFALL mal dort vorbei wenn ihr in Mannheim seid, doch ich halte Euch auf dem Laufenden denn schon bald kann man die Artikel auch online shoppen 🙂 !

Und wenn ihr dort seid undbedingt dem Panda ein Dankeschön hinterlassen 😉

Thnks

In liebevoller Kooperation mit BUTIQ Concept Store

Teile diesen Artikel
Picture of Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

28. Dezember 2020

Tja Freunde des gepflegten Fitnessstudio Sportes, da wären wir mal wieder. Zuhause. Die geliebten Hanteln, die genügsamen Geräte und der beschwingte Smalltalk zwischen den Sätzen – das alles ist wieder einmal vorerst außer Reichweite. Das heißt, wir versuchen die Körper wieder zu Hause zu stählern 😉

2. April 2019

Wochenende, endlich Zeit sich auch mal was zu gönnen nach einer harten Arbeitswoche. Also nicht nur Ruhe und Entspannung, sondern gerne auch mal etwas materielles, wie zum Beispiel Schuhe. 😀 Klar, dieser Satz kann auch nur von einer Frau kommen 😉 Aber wenn man 5 Tage die Woche, 9 to 6 Vollgas gegeben hat, dann […]

25. November 2016

Zum Wochenende hin habe ich einen ganz besonderen Tipp für euch: Das AvantGarthe in Speyer. Fast 2 Wochen ist es nun her das ich mit der lieben Ruth von Cosmofashionistan einen richtig tollen Abend im AvantGarthe in Speyer verbracht habe 🙂 Und ich entschuldige mich jetzt schon das ich euch erst jetzt davon erzähle! Denn […]

27. September 2017

Mal eine ehrliche Frage: Könntet ihr auf Zucker verzichten? Ihn komplett aus eurem Leben streichen? Nein? Gut dann bin ich damit nicht alleine 😀 ABER, ich weiß dass Zucker mehr als schädlich für uns ist. Er macht uns gar abhängig, süchtig nach Zucker sozusagen.

5. Dezember 2017

Wenn ich mich beschreiben würde, würde ich unter anderem sagen ich bin wie ein Baum. Fest verwurzelt in die Erde zu seinen Füßen. Ein Baum schwer fort zu bewegen aus seiner Heimat. In meinem Fall ist meine Heimat, mein Zuhause Mannheim.

28. Oktober 2020

Wenn ich nach der Arbeit durch die Stadt nach Hause laufe, fällt mir eines immer häufiger auf: Überall große Ketten und immer mehr leerstehende kleine Gewerbeflächen, in denen früher oder später Restaurants, Wettbüros oder ähnliches einkehren. Oder noch schlimmer… sie bleiben leer.