16. Juni 2017

AboutYou, AboutMe, AboutWho?

Ich möchte jetzt mal ein Thema ansprechen das mir seit ein paar Wochen auf dem Herzen liegt. Vielleicht ist es einigen meiner Blogger Kollegen auch aufgefallen oder auch auf die Nerven gegangen. Wer kennt es nicht schon von Instagram? Ein Kommentar unter dem Bild das einfach nur heißt: „f4f?“ Also follow 4 follow? Also dich bittet jemand darum das du ihm auf Instagram folgst und dafür folgt diese Person dir.

Ok… Lassen wir das mal kurz so stehen.

Gut mehr Zeit darüber nachzudenken brauche ich nicht. Ernsthaft? I mean seriously? Wenn mir dein Profil gefällt, wenn mir dein Feed, deine Bildsprache, dein Style oder irgendetwas an deinem Account gefällt. Ja, ja dann folge ich dir! Aber darum zu betteln oder mich quasi zu erpressen das du mir nur dann folgst wenn ich dir folge?
Wenn dir mein Account nicht gefällt, ja dann lass es 😀 Ich zwinge niemanden zu nichts und möchte auch zu nichts gezwungen werden.

Die andere Sache ist die, das dir Leute folgen, einfach so. Ohne ein einziges Bild zu liken. Und nach ein paar Tagen entfolgen sie dir wieder. Und wofür? Sie wollen das du Ihnen folgst. Was ich eine miese Masche finde und was mir vor allem bei großen Account aufgefallen ist. Aber haben genau die das nötig?

AboutWho?

So, so viel zu dem Instagram Phänomen. So weit, so gut. Als ich Ende April eine Anfrage von einem großen Online Shop bekam ob ich nicht einen Blogger Account auf deren App machen möchte, war ich dem sehr aufgeschlossen. Denn immerhin arbeiten einige der ganz großen Blogger mit diesem Shop zusammen. Also warum nicht? Versprochen wurde das man erst einmal für 3 Monate jeweils einen Einkaufsgutschein bekommt für den man im Shop einkaufen kann. Die geshoppten Artikel soll man dann in einem Look, oder einzeln fotografieren und dann in der App in seinem Account hochladen. Natürlich am Besten noch das gleiche Bild auf Instagram posten um somit auf sein App Profil aufmerksam zu machen. Die schönsten Looks könnten auch von dem Shop selbst noch einmal veröffentlicht werden.

Ok, bis hierher ist auch alles in Ordnung. Meinen Look habt ihr auch schon gesehen (hier). Ich habe mir wie immer sehr viel Mühe gegeben, habe ich das ganze doch als Chance gesehen eine größere Plattform für mich zu schaffen.
Tja, haha, weit gefehlt, am Anfang tat sich auf meinem App Profil gar nichts. Und das obwohl ich den Link in meiner Insta Bio über einen Monat drin hatte und die schönen Bilder fleißig gepostet habe. Dann habe ich bemerkt das es andere, mir total Unbekannte gibt die weit mehr Follower auf ihrem Profil haben. Wie haben die das gemacht?

Tja, es war mir so lange unklar bis auch bei mir die ersten Anfragen auf Instagram kamen. „Hey folgst du mir bei der App, dann folge ich dir?“ Da haben sie angefangen dir zu folgen und wenn du nicht zurück gefolgt bist sind sie dir wieder entfolgt. Genau wie bei Instagram. Und warum das Ganze? Der Shop hat damit gelockt das pro x Followern mehr auf deinem Profil, dein Einkaufsgutschein um x Wert erhöht wird. Die sind alle nur scharf auf das Extrageld!

Aber das allerbeste kommt erst noch! Die Agentur, die den Kontakt mit den Bloggern hergestellt hat, gibt nun keine Einkaufsgutscheine mehr raus. Und selbst bei mehrmaligem Anschreiben erhält man noch nicht mal eine Antwort! Ganz unter uns: Was soll der Scheiß?! Vor allem woran liegt es? Verkalkulation? Habt ihr nicht genügend Budget gehabt oder einfach zu viele „Blogger“ „Influencer“ angeschrieben? Hätte ich das davor gewusst, hätte ich da nicht mitgemacht. Vor allem nachdem ich auch mitbekommen habe, das im Prinzip, der Blogger Award des gleichen Shops auch ein abgekartetes Spiel war. Man wurde nominiert wenn man auch ganz viel im Namen des Shops postet 😀

Dieser Online Shop hat es bei mir leider verscherzt, der ist unten durch. Habt ihr die gleichen Erfahrungen gemacht? Würde mich mal sehr gerne interessieren 🙂 Hinterlasst mir sehr gerne einen Kommentar.

Eure,
Dany

Mantel:Riani
Shirt: Zara
Rock: Bershka
Tasche: Givenchy
Schuhe: Balenciaga

Teile diesen Artikel
Hi mein Name ist Dany

Hi mein Name ist Dany

Ja, wie Dany Sahne. Ich komme aus der schönen Quadratestadt Mannheim. Ich bin diejenige die hinter diesem Blog steckt.

Mehr über mich

Mehr aus meinem Tagebuch

11. September 2017

Ob ich mich als eine Femme Fatale bezeichnen würde? Eigentlich nicht. Ganz und gar nicht…

9. Juni 2018

Tja ja, die lieben Gene mal wieder. Ich glaube als die tollen Gene verteilt wurden war ich gerade am Naschkatzen Buffet 😀 Denn leider habe ich, gefühlt, alle doofen Gene meiner Vorfahren geerbt. Dazu gehören auch die lästigen Haare rund um meinen Mundbereich. Nett ausgedrückt auch Damenbart.

3. Dezember 2017

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier und schon steht Weihnachten vor der Tür. Und genauso wie schnell dieser Kinderreim aufgesagt ist, gefühlt so schnell vergehen auch die Wochen bis Weihnachten 🙂

27. Dezember 2016

Ok, Weihnachten haben wir nun hinter uns gebracht. Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes und besinnliches Fest mit euren Liebsten. Nun ist es Zeit die letzten Tage des Jahres zu genießen und sich auf den Abschluss des Jahres vorzubereiten 🙂 

7. Oktober 2016

Dreamin back to those summer days…ja das denke ich mir wenn ich diese Bilder sehe 🙂 Auch wenn es zu diesem Zeitpunkt schon Spätsommer war, immerhin Sommer! Doch Schade das der Sommer nun vorbei ist. Er ist eine meiner Lieblingszeiten 🙂 Denn im Sommer sind nicht nur die Tage länger, nein, das gesellschaftliche Leben spielt […]

13. Dezember 2017

Als Modebegeisterte habe ich gelernt immer wieder Augen und Ohren für Neues aufzuhalten 🙂 Also immer ganz aufmerksam Magazine durch blättern, Streetstyles beobachten und was ich auch mache, Newsletter von Elle, InStyle & Co. abonnieren.